Bluna von der Wolfsklamm

 

Bluna ist unsere Nachwuchshoffnung, die erste selbstgezogene Brut, die unsere Zucht bereichern soll. Vorausgesetzt natürlich, dass alles gut geht und sie sich weiter so toll entwickelt wie bisher.

Bislang steckt sie zwar noch in jagdlichen Kinderschuhen, doch das Üben für die JP und die Prüfung selbst konnten uns schon einen guten Einblick geben, in dass, was da noch kommen mag :o) Bluna ist spurlaut am Hasen, sicher fährtenlaut an allem Schalenwild und hat in Meister Reinicke schon ihren Erzfeind ausgemacht. Sie ist im Moment 34 cm groß mit sehr einfach spannbarem Brustkorb, ihr Haar läßt keine Wünsche offen. Bluna ist vollzahnig und PLL frei durch Abstammung.

Nun war sie grade mit 8 Monaten das erste Mal läufig.. Wir werden sehen, wie sie sich weiterentwickelt und regelmäßig drüber berichten.

Bluna bei der Spez-Ausstellung in Meissendorf 2014, copyright I. Wohlfahrt

Nachtrag September 2014: Blunas Prüfungsphase ist erfolgreich beendet! Sie hat die Bau- und die Zuchtprüfung mit ordentlichen Leistungen bestanden und ich bin sehr zufrieden mit der kleinen Madame.

Mittlerweile ist sie auf einer Zuchtzulassung mit vorzüglich bewertet worden, SH 34 BU 39.

Nun sind auch die Gesundheitsuntersuchungen durch! Alles hat Bluna ohne Beanstandung hinter sich gebracht! Damit ist sie CERF clear, PL bds. frei, AEP bds. hörend, PLL-, LOA-, SCA- frei. Da gibt es nix zu meckern und demnach kann Blunas erster Wurf im Frühjahr 2015 in die Detailplanung gehen!!

Die Jagdsaison 2014/2015 ist abgeschlossen und ich muss sagen, dass Bluna meine Hoffnungen mehr als erfüllt hat. Sie ist DER Finder schlechthin, jagt mit sicherem Gespür, findet immer zurück zum Führer und ihr glockenheller, sicherer Fährtenlaut ist unverkennbar!!

Am Schwarzwild ist sie griffig, aber nicht kopflos und sie bedrängt Sauen jeder Größe auch alleine ohne den Schwanz einzuziehen! Also Fazit: alles gut, sie darf in die Zucht ;o)

Nachtrag Herbst 2015: Bluna hat ihren ersten Wurf sehr souverän geboren und aufgezogen, war wie ihre Mama auch sehr liebevoll und führsorglich zu den Welpen. Nun jagt sie wieder, um einiges reifer geworden, mit ihrem tollen Laut durch unsere Heide. Sie wird erst in 2017 den nächsten Wurf haben, da ihre Läufigkeit sehr ungünstig fällt in 2016.